#40 Spargel in Gefahr

Folge auf Spotify // Zeitangaben entsprechend

00:00 //
Lieferschwierigkeiten in den letzten 2 Wochen bei Zart&Bitter wegen technischer Probleme. // Erster Skype-Talk direkt aus der Pandemie — für uns alle das erste Mal! Allgemeine Neu-Einordnung der Situation, nachdem man es zunächst zu sehr auf die leichte Schulter genommen hat. Jede Flasche Wein könnte nun die letzte sein! // Micha hat nostalgisch Currywurst-Pommes gegessen. // Man kauft ganz anders (im Kopf) ein: spaßlos, mit Handschuhen und ohne Kind. // Gespartes Geld kann man jetzt alternativ spenden! //
12:20 //
Corona ist Thema Nummer eins: 80 Millionen Fußballtrainer in Deutschland sind jetzt Virologen // Gut wären Breitbandtests zwecks Immunität und daraus resultierender Helfermöglichkeit // Stephan hat Lagerkoller und überlegt, als Spargelstecher anzuheuern. Wäre eine super Event-Podcast-Folge! Erstmal geht er mit seinem Sohn spazieren. Risikogruppen (wahrscheinlich nur semigut informiert) missachten dabei jegliche Vorsichtsmaßnahme. // Schwierig mit dem Virus, weil man es mit bloßem Auge nicht sieht — gilt aber auch für andere Gefahren: Luftverschmutzung, Klimawandel — besonders für Stephan, den V-Mann in der rechtskonservativen Bubble! //
25:50 //
Auf die Grippe-Patienten sind Kliniken vorbereitet, auf Corona nicht. // Michas Nachbarin heißt so mit Nachnamen. // sanft-prickelnder Song (Stephan rezitiert Lyrics: „Klingt wie ein Rezept!“): Enzo Carella — Malamore // Stephan und Micha erklären sich nochmal ihre Unterschiedlichkeit // Micha ist was Großem auf der Spur: Keine Chemtrails am Himmel! Muss enttäuschend sein für Verschwörungtheoretiker! // Friedrich Merz ist jetzt immun, trotzdem ist es besser, das Angie aktuell noch Kanzlerin ist. Sowieso haben alle das Thema Corona unterschätzt, jüngst zugeschaltete Talkgästin Jasmina Neudecker hat dazu auch ein neues Video! // Die Konsequenzen der Pandemie waren nicht absehbar: Ausgefallene Erntehelfer, zu wenig Schutzkleidung, lustige StarWars-Prediger (frisch vom Bild-Ticker!). Wie corona-hotspottig war Ischgl (wider besseren Wissens) für ganz Europa?! //
43:23 //
Micha geht davon aus, dass künftig rigoroser von Gesundheitsinstitutionen durchgegriffen wird. Anyway: Der ganze Frühling fällt quasi komplett aus! // Bitte beim Baumarktbesuch darauf achten, dass die Blumenerde ohne Torf ist! // Bolsonaro leugnet nach wie vor das Corona-Virus //
Schmunzelmöglichkeit zum Ausklang mit Kack-Geschichten: Stephan macht öfter mal Geocaching [„Cache“ – „geheimes Lager“, Anm. d. Red.] im Wald, mit Frau und Kind und komplett blanken Nerven. Einmal drückte es zu sehr. Dem Darmdruck wollte Stephan im Wald aber nicht nachgeben und seilte zuhause ab. Nicht ohne vorherige Nein-Du-Bleibst-Hier-Diskussion (Kategorie:“Was die Pandemie aus uns macht“)! //
52:17 //
Michas Geschichte hat mehr zu bieten, weil sie von einem Urlaubscappuccino kurz vor Venedig ausgelöst wurde. Mit schwitziger Stirn und verknoteten Schläuchen (Einwurf Stephan (sinngemäß):“He! Wusstest du, dass Babies manchmal so doll kacken, dass die Kacke oben wieder rauskommt!?“) konnte sich Micha unter einer verlassenen Brücke (nicht Rialto!) ungestört von potentiellen Handy-Paparazzi rück-beseelen, musste sich im Bus zurück aber nochmal richtig erholen. //
Sanitäre Einrichtungen bei uns einfach totaler Luxus (Wertschätzungsgeräusch)! //
60:00 //
Historische Zeiten.

Kümmert euch um euer Immunsystem! So wie Stephan, der jetzt aufgehört hat zu rauchen! Ggf. kann die Tabakindustrie ja auf Sockenproduktion umsteigen!

(Outro fadet ein)
Bis bald, ciao, bleibt gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s